SundariYoga GmbH, August 2014

Abonnemente (Abos)

  • SUNDARI YOGA Abos sind persönlich und nicht übertragbar. In besonderen Fällen (z.B. Wegzug, längere Krankheit, Unfall) kann das Abo auf eine andere Person übertragen werden. Ein solcher Antrag muss schriftlich erfolgen auf info@sundari-yoga.ch .
  • SUNDARI YOGA Abos sind nicht kündbar.
  • Die Laufzeit der Abos ist verbindlich.
  • Die Gültigkeit von Abonnementen ist jeweils individuell angegeben. Falls wir während der Gültigkeit des Abonnements ferienbedingt geschlossen haben, so erstreckt sich deren Gültigkeit automatisch um den Zeitraum dieser Ferien.
  • Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Abos verfallen nach ihrer Gültigkeitsdauer.
  • Nicht beanspruchte Abos verfallen nach der jeweils angegebenen Laufzeit ab Bestelldatum. Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung.
  • Wie bei einigen Abos angegeben erstreckt sich deren Gültigkeit um +2 Wochen und berücksichtigt damit allfällige Abwesenheiten infolge Krankheit, Unfall, Urlaub, etc. des Abonnenten / der Abonnentin. Weitere Verlängerungen aus medizinischen Gründen können durch SUNDARI YOGA gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses nach persönlicher Rücksprache gewährt werden.
  • Abonnementspreise müssen vor Antritt der ersten Yogalektion bezahlt bzw. auf dem Konto von SUNDARI YOGA eingegangen sein. Andernfalls ist für die besuchte Yogalektion der jeweilige Einzelpreis bar zu bezahlen.

Schnupper-/Probelektion

  • Die Schnupperlektion kann nach Voranmeldung für von SUNDARI YOGA ausgewählte Klassen nur einmal und nur von Personen erworben werden, die bei SUNDARI YOGA noch keine Veranstaltungen besucht haben.

Privatlektionen | Yoga Workshops & Yoga Ausbildungsmodule

  • Vereinbarte Termine für Privatlektionen sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, ist der volle Betrag geschuldet.
  • Anmeldungen für Workshops & Ausbildungsmodule  sind verbindlich und auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet. Das Nichtbezahlen des Kurs-/Workshopbetrags gilt nicht als Abmeldung.
  • Eine Rückerstattung der Workshop-/Ausbildungskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses bis 5 Tage vor dem Workshop bzw. Ausbildungsmodul.

Änderungen im Studiobetrieb

  • Änderungen im Stundenplan, beim Lehrpersonal oder der Lokalität können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung.

Registrierung

  • Um dem Kunden das Bestellen von sich wiederholenden Dienstleistungen (Buchung von Yoga-Abos) auf www.sundari-yoga.com möglichst komfortabel zu gestalten, bieten wir eine kostenlose Registrierung an, bei welcher jeder Kunde ein persönliches Kundenkonto bei SUNDARI YOGA erhält. Das Kundenkonto ist ein passwortgeschützter Bereich, in welchem der Kunde seine persönlichen Daten hinterlegt und seine Abonnementsdaten & Buchungen einsehen kann.
  • Das Konto ist nur vom Kunden und SUNDARI YOGA einsehbar.
  • Die Registrierung erleichtert den Bestellvorgang, da die Daten nicht bei jedem Einkauf neu erhoben werden müssen, ist jedoch kostenlos und unverbindlich (Yogastunden/Yoga-Abos können auch ohne Kundenkonto oder direkt vor Ort gebucht und bezahlt werden).
  • Das persönliche Kundenkonto kann auf Verlangen des Kunden oder von SUNDARI YOGA jederzeit und ohne Angabe von Gründen gelöscht werden.

Versandbedingungen (physische Yogaartikel / Bücher)

  • Wir akzeptieren Bestellungen aus den folgenden Staaten: Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Spanien und dem Vatikanstaat.
  • Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs im Warenkorb angezeigt bzw. können dort im Bereich «Caluclate Shipping» berechnet werden. So ist vor Abschluss der Bestellung ersichtlich, welche Versandkosten entstehen.
    Das Versenden unserer Produkte erfolgt erst nach Eingang der Zahlung, in der Regel innerhalb der darauffolgenden 2-3 Tage. Als Zustelldienstleister nutzen wir die Schweizerische Post AG (Swiss Post).
  • Die Versandkosten berechnen sich nach Gewicht und Zustelldestination in Anlehnung an die gültigen Tarife des Zustelldienstleisters.
  • Bei Lieferungen ins Ausland können zusätzliche landesspezifische Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, welche durch den Kunden zu tragen sind. Die Höhe der Gebühren hängt vom jeweiligen Lieferland ab. Bitte erfragen Sie diese Gebühren bei Ihrem Zollamt vor Ort. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.
  • Mögliche Versandarten und Zustelldestinationen sind für physische Yogaartikel im Webshop ersichtlich und im Dokument ‘Terms of shipment for deliverable yoga goods/books‘ (englisch) beschrieben.

Haftung

  • Jeder Benutzer der Website muss 18 Jahre oder älter sein, und verpflichtet sich, finanziell verantwortlich für alle Gebühren und andere Entgelte zu sein, die sich aus der Nutzung der Website ergeben. Wir akzeptieren keine Buchungen von Personen unter 18 Jahren.
  • SUNDARI YOGA übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung der Website und haftet nicht für Verluste, die sich daraus ergeben können. Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte von externen Links, die auf unserer Website angezeigt werden.
  • Mit der Buchung einer Yogaleistung (Abo, Workshop, Ausbildungsmodul, etc.) erklärt der Kursteilnehmende, hinreichend über die Anforderungen an das jeweilige Training informiert zu sein.
  • Der Kursteilnehmende bestätigt ausdrücklich, über die dafür erforderliche Gesundheit und psychische Stabilität zu verfügen.
  • Die Teilnahme an den Trainings erfolgt auf eigene Gefahr. SUNDARI YOGA haftet für Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstehen, lediglich im Fall grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes; die Haftung für einfache Fahrlässigkeit wird insoweit ausgeschlossen.
  • Bei Sendungen physischer Yoga Artikel (Bücher, etc.), die nicht als Einschreiben bzw. Signature versendet werden, wird von Sundari Yoga keine Haftung übernommen.
  • Diese Bedingungen gelten nach Schweizerischem Recht und die Parteien anerkennen die ausschließliche Zuständigkeit der Schweizerischen Gerichtsbarkeit. Gerichtsstand ist St.Gallen.